Aktuelles 2021

Termine & Ankündigungen

Termine ->

Spende AMT

Die Firma AMT Anlagen-Montagetechnik unterstützt die Tageswerkstätte Stephanus schon seit vielen Jahren.

Geschäftsleiter Alois Lampl überreichte diesmal die Summe von € 7.000,-. Zur Spende haben auch die Mitarbeiter und Lieferanten der Fa. AMT beigetragen. Gerhard Roßmann, Geschäftsleiter von Stephanus, bedankte sich ganz besonders für die großzügige Unterstützung.

Wir erleben gerade alle eine Zeit mit großen Einschränkungen und Herausforderungen. Jede Unterstützung hat daher einen noch größeren Stellenwert.

Vielen, vielen Dank!

AMT Anlagen- Montagetechnik GmbH

Vogelfang UNESCO

Im Rahmen unseres Morgenkreises erzählte uns Margit Szomabth über den Vogelfang im Salzkammergut.

Als schutzwürdige Tradition wurde dieser 2010 von der UNESCO-Kommission in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Die Tradition umfasst den Fang einzelner heimischer Waldvögel wie den Erlenzeisig, Stieglitz, Gimpel und Fichtenkreuzschnabel. Diese werden in Volièren gehalten und die schönsten Vögel am Sonntag vor Kathrein aufgrund ihrer Farbenpracht, Unversehrtheit und ihres einwandfreien Pflegezustandes prämiert. Im Frühjahr werden die Vögel wieder freigelassen.

Haben Sie gewusst, dass vor vielen Jahren, als es noch kein Radio oder Fernsehen gab, die gehaltenen Vögel den Handwerkern in den Werkstätten oder Scheunen als Unterhalter dienten?

Kresse und Butterbrot

In den Wochen vor Ostern wird in jeder Werkstätte Kresse gezogen. Größere Mengen jedoch in der Delikatessenwerkstatt, denn da werden mindestens einmal in der Woche die Jausenbrote mit Butter bestrichen und mit Kresse bestreut.

Kresse verfeinert mit ihrer nussigen Schärfe nicht nur Brote, sondern auch Salate oder Suppen. Bereits die alten Römer und Griechen bauten Kresse an und schätzten ihre vielseitige Heilwirkung. So soll sie unterstützend auch den Blutzucker senken und Viren vertreiben. Hinzu kommt noch ein hoher Gehalt an Vitamin C. Keine Chance für Erkältungserreger!

Schneeglöcklein, läut! / Schneeglöggli, lüüt!

Für alle die sich in diesen Tagen über die sprießenden Schneeglöckchen freuen, mit einem besonderen Gruß an unsere Schweizer Freunde!

„Schneeglöcklein, läut!
Es kommt `ne andere Zeit:
Voll Finkenschlag und Märzenstaub
Und Kirschenblust und Buchenlaub.
Schneeglöcklein, läut!
Es kommt `ne andere Zeit“

Original in schweizerdeutscher Mundart:

„Schneeglöggli, lüüt!
Es git en andri Zyt:
Voll Finkeschlag und Märzestoub
und Chirsibluescht und Buecheloub.
Schneeglöggli, lüüt!
Es git en andri Zyt.“

Auf Wiedersehen Andreas!

Und wieder verabschiedete sich ein Zivildiener nach neun Monaten Zivildienstzeit.

Andreas Platzer war vorwiegend in der Kerzenwerkstatt tätig. Aufmerksam und interessiert war er im Arbeits- und Herstellungsprozess von Bienenwachskerzen involviert.

Sehr geschätzt wurden seine fröhliche wie aber auch seine in sich ruhende Persönlichkeit. Besonders geschätzt wurde seine Aufmerksamkeit gegenüber den Menschen. Fleißig und strebsam arbeitete er nicht nur bei Stephanus, mit Freude kehrt er zu seinem ursprünglichen Beruf zurück.

Angereichert mit den wertvollen Erfahrungen der Stephanus-Gemeinschaft wünschen wir dir von Herzen alles Gute für deine weitere Zukunft und sagen Dank für deinen Einsatz!

Fachprojekt

Im Rahmen der Ausbildung zur Fachsozialbetreuerin nähte Frau Marion Wurm während ihres Praktikums in der Tageswerkstätte Stephanus eine sogenannte Demenzdecke.

Stolz präsentierte sie das gelungene Projekt, beantwortete Fragen und erklärte dazu einzelne Details.

Vielen Dank!

Vorfreude

Die Fastenzeit kann ein Anstoß sein, zugunsten unserer Nächsten und der Welt zu handeln.

In der Tageswerkstätte Stephanus wurde daher eingeladen, ein buntes Band als Symbol für einen guten Gedanken, eine besondere Freude oder einen Dank an einen Menschen an Zweige in einer Vase zu binden. Der Gedanke kann ausgesprochen oder im Stillen übermittelt werden. Der Strauß wird so Tag für Tag bunter, fröhlicher und „erblüht“.

Aschermittwoch

Vulkanasche ergibt äusserst fruchtbaren Boden. Asche wird als profanes Düngemittel eingesetzt und vermittelt so, dass aus Verbranntem, Totem neues Leben wächst.

Im 10. Jahrhundert entstand der Brauch des Segnens mit dem Aschenkreuz, das allen Gläubigen auf die Stirn gezeichnet wird. Meist stammt die Asche aus den verbrannten Palmzweigen der vorjährigen Palmsonntagsprozession.

Fasching 2021

Vorbereitungen

Wie können wir den Faschingsdienstag gestalten, dass ein „Gefühl von Fasching“ in der Tageswerkstätte präsent ist?

Ohne Rummel, ohne Tanz und völlig anders organisiert werden wir uns in diesem Jahr dem Thema „Karneval in Venedig“ widmen. Mit Verkleidung wer will, wissenswerte Filmausschnitte passend zum Thema sehen und italienische Speisen und Getränke einnehmen.

In den Gruppen werden Masken gebastelt und jeder, der möchte, kann sie am Faschingsdienstag tragen und anschließend mit nach Hause nehmen.

Bevor aber der „Karneval“ beginnt, wird als erstes auf SARS-CoV-2 getestet!

Karneval in Venedig

Der Karneval in Venedig ist ohne Zweifel neben dem Karneval in Rio eine der bekanntesten Karneval-Veranstaltungen der Welt.

Von ihm geht, auch 900 Jahre nach seiner ersten geschichtlichen Erwähnung, eine Faszination aus, die andere Veranstaltungen dieser Art nicht erreichen. Im 17. und 18. Jahrhundert erlebte der Karneval mit prunkvollen Festen seine Glanzzeit. Man konnte im Schutz der Maske das ausschweifende Leben genießen. Der Karneval in Venedig wie wir ihn heute kennen, wurde erst 1979 wiederbelebt.

Engelsflug

Heutzutage wird der Karneval in Venedig offiziell 10 Tage vor Aschermittwoch mit dem traditionellen Engelsflug eröffnet.

Dabei schwebt ein Prominenter an einem Stahlseil gesichert vom Kirchturm hinunter auf den Markusplatz. Von diesem Zeitpunkt an beginnen in der Stadt eine Vielzahl von künstlerischen und artistischen Darbietungen. Privatpersonen flanieren in sehr aufwendig erstellten Kostümen durch die Stadt, hauptsächlich um den Markusplatz herum. Die meisten Karnevalskostüme sind einzigartig und eine Schau für sich.

Italienische Speisen

Bereits am Morgen beim Ankommen in der Tageswerkstätte erwartete jede Gruppe eine Jause mit einer frisch gebackenen Brezel zum Belegen und dazu Krapfen aus der Delikatessen- und Backwerkstatt.

Mittags zauberte unser Koch Christian von Hand zubereitete Cannelloni mit Spinat-Ricotta-Füllung, eine Pasta-Spezialität aus Italien. Italienisch ging es weiter mit handgemachten Grissini aus der Kräuterwerkstatt, dazu Bellini oder Prosecco (auch alkoholfrei).

Den Abschluss des Tages krönten Salate mit Knoblauchbrot.

Vielen herzlichen Dank für die herrlichen Gaumenfreuden!

Masken

Die Lust am Verkleiden ist alt. Schon vor über 900 Jahren wurde der Karneval in Venedig gefeiert.

Die Masken boten damals Anonymität. Soziale Schranken waren somit aufgehoben. Adelige verkleideten sich als Diener und Diener als Adelige, Männer und Frauen tauschten die Gewänder. Für ein paar Tage im Februar wurden Sitte, Anstand und Rollenzugehörigkeit dem närrischen Treiben geopfert. Venedig war ein europäisches Zentrum des Vergnügens, der Feste und der Liebe.

In der Tageswerkstätte Stephanus konnte man in den letzten Tagen, aber besonders heute am Faschingsdienstag, einen Hauch von dieser Eleganz sehen und erleben!

An die Gestalter Christine Schantl, Tatyana Reiter, Gerhard und Maria Roßmann: Mille grazie!

Fotos davon finden Sie in unserer Bildergalerie.

Begräbnisspende Franz Strohmaier

Anstelle von Kranz- und Blumengaben wurde beim Begräbnis von Herrn Franz Strohmaier um eine Spende für die Tageswerkstätte Stephanus gebeten.

Vielen herzlichen Dank für die Summe von € 602,90!

Franz Strohmaier war immer wieder Gast bei unseren Veranstaltungen. Gerne erinnern wir uns an die Begegnungen zurück!

Steirer-Sushi

Das Team der Kräuterwerkstatt, Tatyana Reiter, Thomas Schabler und Stefan Lösch, bereitet wöchentlich die Konferenzjause zu.

In Zusammenarbeit mit der Delikatessenwerkstatt durften wir diesmal „Gefüllte Eier, Steirer-Sushi und Rotkrautsalat mit Brot aus der hauseigenen Backwerkstatt“ genießen.

Vielen herzlichen Dank für die herrlichen Gaumenfreuden!

Fotos davon finden Sie in unserer Bildergalerie.

Faschingskrapfen

Ab sofort gibt es wieder täglich die köstlichen Krapfen aus unserer Backwerkstatt beim Eurospar Riedl in St. Stefan/R. zu kaufen.

Außerdem nehmen wir gerne Bestellungen unter der Telefonnummer 03116-27580/15 entgegen. Die Krapfen können dann in unserem Verkaufsladen abgeholt werden.

Öffnungszeiten Verkaufsladen:

Mo-Do: 9-15 Uhr
Fr: 9-12 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen!

Dreikönig

Mit einem Weihrauchgefäß ausgestattet, wurde jeder Raum in dem sich in der Tageswerkstätte Menschen begegnen aufgesucht, ein Hauch von Weihrauch verströmt und dazu ein Segensspruch gelesen.

Mit diesem Segen wollen wir getrost das neue Arbeitsjahr beginnen, möge es uns allen gut gelingen!

Spendenkonto:
Steiermärkische Bank und Sparkassen AG
IBAN: AT21 2081 5040 0060 4126
BIC: STSPAT2G

Stephanus ShopProdukte aus unseren Werkstätten online kaufen

Logo Licht ins DunkelUnterstützt Projekte von Stephanus

Stephanus Shop Stephanus auf Facebook