Über uns

Tageswerkstätte Stephanus

Vereinsgebäude von aussen

In der Tageswerkstätte Stephanus werden jugendliche, nach Beendigung der Schulpflicht, und erwachsene Menschen mit intellektueller, körperlicher, mehrfacher oder Sinnesbehinderung nach den Grundlagen der Heilpädagogik und in Ergänzung nach den Erkenntnissen der anthroposophischen Heilpädagogik und Sozialtherapie betreut.

Soziale Mitgestaltung sowie künstlerisch- therapeutische Elemente sind wesentliche Aufgaben und Ziele in der Arbeit mit den zu betreuenden Menschen.

Sozialtherapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft

Haus- Kräuterwerkstatt bei der Arbeit

Individuelle Fähigkeiten und Begabungen jedes einzelnen Betreuten werden bestmöglich in Form der sozialtherapeutischen Lebens- und Arbeitsgemeinschaft gefördert und entwickelt.

Auch wenn ein Mensch mit Behinderung nicht immer ein unabhängiges Leben führen kann, hat er doch ebenfalls das Bedürfnis, sich aus dem Familienrahmen zu lösen. Seine Eingliederung in einen Zusammenhang, der seinem wahren Alter entspricht, ist wünschenswert und wichtig für die Weiterentwicklung der Biografie eines jeden Menschen. So wie jeder Erwachsene braucht auch er einen angemessenen Platz in der Gesellschaft in der die individuell, familiär, gesellschaftlich und kulturell bedeutsame Lebens-, Entwicklungs- und Alltagsbegleitung von Menschen mit Behinderung stattfinden kann.

Jahreskreis

Johannisfeier

Rhythmus als gemeinschaftliches Element harmonisiert und stabilisiert die Persönlichkeit. Dem entsprechend werden die zeitlichen Abläufe im Tages-, Wochen- und Jahresrhythmus gestaltet und durch ein breites kulturelles Angebot bereichert und ergänzt. Die zahlreichen Feste innerhalb dieses Kreislaufes stellen im Christentum seelische Verwandlungsprozesse dar. Mit einer spirituellen Grundhaltung begleitet, lassen wir die Inhalte auf unsere betreuten Mitarbeiter wirken.