Nähwerkstatt / Wollwerkstatt

Bei einem Handwerk herrscht ein freudiges Selbsterleben im Tun und am fertigen Werkstück. Es sind Arbeitsgesten erforderlich, die von einfacheren zu schwierigeren gestaffelt sind. Handwerkliches Arbeiten ergreift meist den ganzen Körper, das rhythmische Arbeiten unterstützt den Kreislauf, Puls und Atem. Besonders anregend für die Sinne ist das Arbeiten mit den weichen, farbigen Textilien. Das Weben, die Arbeit mit duftiger Wolle ermuntert, erfrischt und lädt ein auf ein fröhliches Arbeiten mit Schwung.

„Bei der handwerklichen Arbeit ist es wichtig, dass jeder Mitarbeitende im gesamten Ablauf einer Produktion mit seinen Fähigkeiten beteiligt ist.

Das Pflegen von Blumenbeeten und die regelmäßige Säuberung von Müll der Alteggerstraße gehört ebenso zu unseren Aufgaben“